Start Frankreich Käsesorten Käsesorte Neufchâtel – Frankreich
Käsesorte aus Frankreich
Käsesorte aus Frankreich

Käsesorte Neufchâtel – Frankreich

Der Käse Neufchâtel aus Frankreich

Quelle: Wikipedia

Der Neufchâtel ist ein französischer Käse der Normandie aus pasteurisierter oder roher Kuhmilch. Es handelt sich um eine sehr alte Sorte, die erstmals um das Jahr 1035 belegt ist. Der Käse erhielt die Appellation d’Origine Contrôlée im Jahre 1969, was die Qualitätsanforderungen an dieses Produkt sowie die Herstellungsbedingungen festlegt.

Herstellung von Neufchâtel Käse

Der abgetropfte Käsebruch muss zu einer gleichförmigen Masse verknetet werden und dem Bruch werden Stücke von reinem, mit Schimmelrasen bedeckten Neufchâtel beigemengt. Zugelassene Herstellungskategorien des Appellation d’Origine Contrôlée sind Fermier, Artisanal und Industriel. Charakteristisch für den Neufchâtel ist die trockene und samtige Rinde. Der Teig ist kompakt und gibt auf Fingerdruck nach. In den Handel gebracht wird der Käse in sechs unterschiedlichen Größen und Formen.

Als Wein passt zu dem Käse ein Pomerol oder ein Saint-Émilion.

Über Stephan

Stephan ist der Initiator und kreative Kopf vom Alpen Sepp. Das grosse Talent von Stephan ist die Kommunikation, Zielstrebigkeit und Hilfe bei der Umsetzung von Kooperationen wie dem Alpen Sepp mit der Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei.

Prüfe auch

Käsesorte aus Frankreich

Käsesorte Feuille du Limousin aus Frankreich

Die Käsesorte Feuille du Limousin aus Frankreich Feuille du Limousin ist ein Ziegenmilchkäse aus der …