Frankreich Käsesorten

Frankreich – in Land mit sehr vielen Käsesorten

Frankreich ist ein richtiges Käseland mit einer riesigen Vielfalt an Käsesorten. Insgesamt reden wir von 350 bis 400 verschiedenen französische Käsesorten. Von vielen dieser Käse gibt es wiederum mehrere Varianten und Abwandlungen. Deshalb sprechen manche Quellen auch von rund 1.000 Käsesorten.

Die Käsefamilien bzw. Käsegruppen in Frankreich

In Frankreich werden Käse in 8 Gruppen bzw. “Familien” unterteilt (“les huit familles de fromage”):

  • Fromages Frais (Frischkäse) wie Petit Suisse oder Brousse
  • Les Fromages à Pâte Molle et à Croûte Fleurie (Weichkäse mit natürlicher Rinde) wie Brie, Camembert oder Chaource
  • Les Fromages à Pâte molle et à Croûte Lavée (Weichkäse mit gewaschener Rinde) wie Pont-l’Évêque, Reblochon oder Epoisses
  • Fromages à Pâte Pressée (Käse mit gepresstem Teig) wie Cantal oder Ossau-Iraty
  • Fromages à Pâte Pressée et Cuite (Käse mit gekochtem und gepresstem Teig wie Emmentaler oder Gruyère
  • Fromages de Chèvre (Ziegenkäse) wie Crottin de Chavignol, Pouligny-Saint-Pierre oder Selles-sur-Cher
  • Fromages à Pâte Persillées (Blauschimmelkäse) wie Bleu de Bresse oder Roquefort
  • Fromages à Pâte Fondue (Mehrere Käse vermischt u.U. mit Kräutern, Knoblauch o.ä. aromatisiert) wie Boursin.